Die Charakteristik:

Der Walltherm bringt die Holzvergasertechnik in den Wohnraum und zeigt tolle Flammenbilder in zwei Brennräumen.

 

Mit dem Walltherm können Sie das ganze Haus vom Wohnzimmer aus beheizen, Warmwasser im Sanitärbereich inklusive. Besonders im Winter vermittelt er eine ganz besondere Atmosphäre und Behaglichkeit mit Feuerschein im Doppelpack. Und so funktioniert der Ofen: Der Walltherm hat zwei Brennkammern. In der oberen Brennkammer wird das Stückholz angezündet. Das dabei entstehende Holzgas wird in die untere Brennkammer geleitet und dort mit dazu dosiert Luft hochtemperaturig verbrannt.

 

Die Gesamtleistung des Walltherm beträgt 14,9 Kilowatt. Die erzeugte Wärmemenge wird zu 30% als Strahlungswärme an den Wohnraum abgegeben und die restlichen 70% werden über den Wasserwärmetauscher an die Zentralheizung abgeführt, die sämtliche Wohnräume beheizt.

 

Die raumseitige Wärmeabgabe kann mit Dämmelementen und IR-Verglasung um ca. 30% gesenkt werden. (Statt 4,2 nur noch ca. 2,94 kW)

 

Der Walltherm-Ofen ist hocheffizent. Aufgrund der innovativen Holzvergaserbrenntrechnik erreicht er einen rekorverdächtigen Kesselwirkungsgard von 93% bei sehr guten Abgas- und Staubwerten (nur 24mg).

 

Toll ist auch, dass dieses Holzvergasersystem ohne elektronische Hilfsmittel funktioniert und mit Naturzug arbeitet wobei störanfällige Elektronik und geräuschanfällige Komponenten wie z.B. ein Abgasgebläse entfallen.

 

Die Effizienz ist beeindruckend, die Holzvergaserflamme erzeugt Temperaturen um ca. 1.000 °C und dennoch beträgt die Rauchabgastemperatur nur ca. 110 °C, die restliche Energie wird umweltfreundlich und schadstoffarm verwertet.